Schweizer Uhren Zenith

150-jähriges Jubiläum



2015 ist für Zenith ein ganz besonderes Jahr, denn die Marke mit dem Stern feiert ihr 150-jähriges Jubiläum. Die perfekte Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme ihrer Geschichte, der von ihr in die Wege geleiteten Revolutionen und der von ihr hervorgebrachten Meisterleistungen. Die perfekte Gelegenheit, um auch daran zu erinnern, dass ohne das Geschick und Savoir-faire der Handwerkskünstler und den seit ihren Ursprüngen von der Manufaktur gepflegten Unternehmergeist nichts von alldem möglich gewesen wäre.

ZENITH: IMMER SEINER ZEIT VORAUS.

Im Jahr 1865 gründet Georges Favre-Jacot im Alter von 22 Jahren eine der ersten industriellen Uhrenmanufakturen. Sein Ziel: Alle Berufe der Uhrmacherei unter ein und demselben Dach zu vereinen, um Uhren in ihrer Gesamtheit zu entwickeln. Zur gleichen Zeit revolutioniert Georges Favre-Jacot die Uhrenbranche, indem er die Austauschbarkeit der Bestandteile zwischen verschiedenen Uhrwerken erfindet.

EIN GANZER PLANET WARTET DARAUF, ENTDECKT ZU WERDEN ...

Ab 1870 reist Georges Favre-Jacot durch die Welt, um seine Uhren zu vermarkten. Ab 1900 beauftragt er seinen Neffen und Schwiegersohn Jämes Favre, die verschiedenen Märkte zu erkunden und ihre Rentabilität und ihr Entwicklungspotenzial einzuschätzen. So entsteht für Zenith eines der ersten Vertriebsnetze der Uhrenbranche. Später treiben Handelsverträge, insbesondere mit Eisenbahn- und Fluggesellschaften, die weltweite Ausbreitung der Marke voran.

FREUNDE VON GESTERN UND VON HEUTE

Seit über 150 Jahren stellt sich Zenith sämtlichen Herausforderungen und steht denen zur Seite, die die Grenzen der Menschheit unablässig verschieben. Ob es nun darum geht, mit Louis Blériot durch die Lüfte zu schweben, die Gebete von Mohandas Karamchand Gandhi zu begleiten, mit Felix Baumgartner zu erschauern, mit Spindrift Racing durch die Meere zu navigieren, mit den Rolling Stones die Bühne zu rocken oder am Steuer von Oldtimern Wettrennen zu fahren – das Zusammenwirken mit diesen kühnen Menschen ist seit jeher fest in den Genen der Manufaktur verankert.

Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
 
Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
Fermer la pop-in
 

EROBERUNGSLUST

Pioniere in Wissenschaft und in der Forschung sind Wegbereiter, die ihren Wagemut unter Beweis stellen. Der Unternehmergeist von Zenith und die von ihm hervorgebrachten Innovationen gehen Hand in Hand mit den Eroberungen und Entdeckungen, bei denen die Manufaktur zugegen war. Ob am Boden, in der Luft oder auf dem Meer – im Laufe des 20.

CHRONOMETRIE: DER DRANG NACH PERFEKTION.

Schon sehr früh verpflichtet sich Zenith dem Drang nach Perfektion und geht dabei über die Teilnahme an Wettbewerben hinaus so weit, dass sie daraus ein unverrückbares Ziel für die Qualität ihrer Zeitmesser macht. So erhält Zenith von 1903 bis 1968 angesehene Auszeichnungen für die feine Qualität und Präzision ihrer Kaliber, meldet über 300 Patente an und entwickelt legendäre Kaliber, die Uhrengeschichte geschrieben haben und die in über 600 Ausführungen mit allen denkbaren Komplikationen gefertigt wurden.

DIE HAUTE HORLOGERIE GEMÄSS ZENITH

Seit jeher stellt Zenith ein ungewöhnliches Savoir-faire bei der Entwicklung und Umsetzung seiner herausragenden Zeitmesser unter Beweis. Ein Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit: Die Academy Christophe Colomb Hurricane und ihr selbstregulierendes, gyroskopisches Modul mit dem Namen „Gravity Control“, welches das Regulierorgan in einer horizontalen Lage hält, egal in welcher Position die Uhr sich befindet, und somit eine optimale Präzision gewährleistet. Das Uhrwerk ist zudem mit einer Kraftübertragung durch Kette und Schnecke ausgestattet, eine Constant-Force Mechanismus, welcher die Drehmomentschwankungen des Federhauses präzise ausgleicht, wenn dieses sich entspannt.

GROSSE REVOLUTION IN EINER KLEINEN WELT ...

Am 10. Januar 1969 präsentiert Zenith sein Kaliber El Primero mit Automatikaufzug. Mit seinem integrierten Chronographen mit Säulenrad und seiner hohen Frequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde, die eine auf die 1/10-Sekunde genaue Präzision gewährleistet, ist es eine Weltpremiere. Schon bald avanciert das Kaliber zu einer Legende und bleibt auf dem Gebiet der Präzision unschlagbar. Das Uhrwerk hat sich unablässig weiterentwickelt und wurde mit Komplikationen und bahnbrechenden Mechanismen bereichert, die ihm zahlreiche Auszeichnungen bescherten.

ELEGANZ UND UHRMACHERKUNST

Zenith war stets eine Manufaktur ihrer Zeit. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts arbeitet sie sowohl für ihre uhrmacherischen Werke als auch für die Werbung und ihr Markenimage mit Künstlern der Jugendstil-Bewegung zusammen, anschließend mit denen des Art Déco. Die Damenuhr ist für Zenith eine Ode an die Weiblichkeit, eine Liebesgeschichte, die sich regelmäßig von neuen „Liebeserklärungen“ nährt, eine zeitloses Versprechen, für die die Elite Ultra Thin Lady-Kollektion ein wunderbares Beispiel ist.

AUF DIE NÄCHSTEN 150 JAHRE!

150 Jahre sind ein herausragendes Stück Historie, dass es zu feiern gilt. Doch das ist für die Manufaktur kein Grund zur Nostalgie. Denn mit Zenith wird die Geschichte unablässig weiter geschrieben. Der Wagemut und Unternehmergeist der Marke mit dem Stern verwirklichen sich in neuen Gebieten, die es zu erobern gilt, in neuen Kapiteln, die es zu schreiben gilt und in neuen Gefechten, die es auszutragen gilt.

  • Tourbillon Uhren

    Tourbillon

    MUTIGE KREATIVITÄT

    Bei den Zenith Tourbillons wurden zusätzliche Komplikationen direkt in den Käfig integriert.

    MEHR DARÜBER ERFAHREN
  • Schweizer Luxus Uhrenmarke

    DAS UNIVERSUM DER MARKE

    DER UNTERNEHMERISCHE GEIST

    Zenith schöpft aus dem Erfahrungsschatz der Vergangenheit, um die Zukunft zu gestalten. Die Tradition ständiger Innovation drängt sie zu immer neuen mutigen Entscheidungen.

    MEHR DARÜBER ERFAHREN
  • SERVICECENTER

    Ihnen zu Diensten steht
    ein weltumspannendes Netz
    von Servicecentern, in denen von Zenith
    geschulte Uhrmacher Wartungen,
    Reparaturen und die Restaurierung
    alter Uhren fachgerecht nach allen
    Regeln der Uhrmacherkunst durchführen.

    EIN SERVICECENTER FINDEN

go up