Schweizer Uhren Zenith

Zenith Schweizer Luxus Uhrenmarke

Die historische Fassade der Manufaktur Zenith, geschmückt mit den Initialen ihres Gründers Georges Favre-Jacot

Von Anfang an kultivierte Zenith Unternehmungsgeist und Abenteuerlust, Wagemut und Forscherdrang. Immer noch höher, weiter, besser.
Die Grenzen des Machbaren verschieben, neue Horizonte erkunden, unbekannte Territorien erobern. Diese Grundhaltung bewog die Manufaktur dazu, einige der größten Abenteuer der Menschheit zu begleiten und außergewöhnliche Persönlichkeiten zu unterstützen.

Zenith hat
einige der größten
Abenteuer der Menschheit
begleitet

In der Luft- und Raumfahrt war Zenith von Louis Blériot bis Felix Baumgartner an bedeutenden Meilensteinen beteiligt. Ein Zeitmesser von Zenith ging als täglicher Begleiter Mahatma Ghandis in die Geschichte ein. Als Ausrüster zahlreicher Forschungsexpeditionen trug die Manufaktur zu bahnbrechenden Entdeckungen bei. Fantastische Abenteuer, die Geschichte und Geist des Unternehmens prägten.

Eine historische El Primero von 1969

Eine historische El Primero von 1969


Gravity Control Modul einer Academy Christophe Colomb

Das „Gravity Control"-Modul einer Academy Christophe Colomb


Felix Baumgartner Red Bull Stratos Mission

Felix Baumgartner bei seiner Red Bull Stratos-Mission


Voller Stolz schöpft die Manufaktur Zenith aus dem Erfahrungsschatz der Vergangenheit, um die Zukunft zu gestalten. Die Tradition ständiger Innovation drängt sie zu immer neuen Spitzenleistungen, unorthodoxen Lösungen, genialen Erfindungen. Um ihre Zeitmesser noch besser, schneller, präziser zu machen. Mit ihrem unbändigen unternehmerischen Geist als treibende Kraft.


Dieser Dynamik entsprangen richtungsweisende Neuentwicklungen, die Uhrengeschichte schrieben. Wie etwa das El Primero, das erste integrierte Chronographenwerk mit Automatikaufzug. Ein mit 36.000 Halbschwingungen pro Stunde schlagender Hochfrequenzschwinger, der zu einer wahren Ikone der Uhrenwelt aufstieg.

Eine Manufaktur,
die seit 1865 von
Wagemut, Authentizität und Enthusiasmus
getragen wird.

Auch noch 50 Jahre nach seiner Ersterscheinung bleibt er der weltweit einzige Serien-Chronograph, der Kurzzeiten bis auf die Zehntelsekunde genau messen kann. Das in der jüngeren Vergangenheit entwickelte gyroskopische „Gravity Control"-Modul zeichnet sich bereits heute als eine der bedeutendsten uhrentechnischen Erfindungen des 21. Jahrhunderts ab.


Unbeirrt seinem Leitstern folgen und mechanische Präzisionszeitmesser entwickeln, auf die sich Entdecker verlassen können. Herausforderungen annehmen und Träume verwirklichen. Tagtäglich, ein Leben lang. Zwischen Tradition und Avantgarde immer neue Spitzenleistungen anstreben, sich stets selbst übertreffen und bei allen Eroberungen neuer Horizonte dabei sein.


Altüberlieferte Handwerkstechniken für die Zukunft erhalten und den Geist von Wagemut, Authentizität und Enthusiasmus erhalten und weiter vorantreiben, der diese Manufaktur seit 1865 trägt. Das ist unsere Aufgabe.

  • Captain Winsor Annual Calendar

    CAPTAIN WINSOR JAHRESKALENDER

    EINE EINZIGARTIGE KOMBINATION

    Das mit einer Frequenz von 36.000 Halbschwingungen pro Stunde schlagende präziseste Serien-Kaliber der Welt in Kombination mit einer innovativen Komplikation: dem Jahreskalender.

    MEHR DARÜBER ERFAHREN
  • innovative Uhren

    ENTWICKLUNG

    UNZÄHLIGE SCHRITTE

    Jede einzige Uhr geht durch die Hände von dreihundert Experten ihres Faches, die innerhalb von neun Monaten über 2.500 verschiedene Arbeitsschritte daran vornehmen.

    MEHR DARÜBER ERFAHREN
  • SERVICECENTER

    Ihnen zu Diensten steht
    ein weltumspannendes Netz
    von Servicecentern, in denen von Zenith
    geschulte Uhrmacher Wartungen,
    Reparaturen und die Restaurierung
    alter Uhren fachgerecht nach allen
    Regeln der Uhrmacherkunst durchführen.

    EIN SERVICECENTER FINDEN

go up