Frauen im Rampenlicht der LVMH Watch Week 2020 in Dubai

Frauen im Rampenlicht der LVMH Watch Week 2020 in Dubai

1/13/2020
Elite Moophase Classic

Bei der ersten Ausgabe der LVMH Watch Week in Dubai 2020 stellt Zenith Frauen ins Rampenlicht.

„Ich bin sehr dankbar, dass Zenith an der LVMH Watch Week – DUBAI 2020 teilnimmt, die in meinen Augen die neue internationale Adresse für die Welt der Uhrmacherkunst ist. Die glamouröse und zugleich fortschrittliche Stadt Dubai ist der perfekte Ort, um eine innovative Damenuhrenkollektion zu präsentieren. Wir stellen Damenuhren in den Mittelpunkt der kreativen Agenda der Marke. Aber wir haben uns nicht damit zufriedengegeben, einfach eine weitere Damenuhr zu entwerfen. Mit unseren neuesten Modellen hat Zenith die Damenuhr erstmals von Grund auf konzipiert“, so Julien Tornare, CEO von Zenith.

Die zwei Seiten von Feminität

Mit den neuen Kreationen, die ausschließlich Frauen gewidmet sind, hebt Zenith beide Extreme im Spektrum der Damenuhr hervor. Auf der einen Seite steht die entschieden zeitgemäße DEFY Midnight, auf der anderen die zeitlos elegante Elite Kollektion.

In jedem von uns schlummert ein Träumer, der den sternenbedeckten Nachthimmel betrachtet und die unendlichen Möglichkeiten dieser Weite in sich aufnimmt. Für seine erste durch und durch feminine Uhr ließ sich Zenith vom Kosmos inspirieren. Die DEFY Midnight, die sich an freigeistige und aufgeschlossene Frauen richtet, ist ein vielseitiger und sportlich-eleganter Zeitmesser mit einem einzigartig himmlischen Zifferblatt. Als Uhr und zugleich Schmuckstück ist sie die perfekte Begleiterin für die unabhängige Frau von heute: selbstbewusst, ausdrucksstark und mit ganz eigenem Stil. Die Frau der DEFY Midnight lebt nach ihren eigenen Regeln, trifft selbstbewusst Entscheidungen und fürchtet sich nicht davor, sich von der Menge abzuheben und ihre Träumen zu leben.

Mit einem 36-mm-Gehäuse aus Edelstahl, das von Diamanten im Brillantschliff verziert ist, verleiht das Zifferblatt der DEFY Midnight der Philosophie von Zenith, „Time to reach your star“, eine greifbare Ausdrucksform. Das Zifferblatt ist in Dunkelblau oder Grau erhältlich und mit einem glänzenden Finish mit vertikal abgestuftem Effekt versehen, das dem Ensemble Tiefe verleiht. Als Porträt des Nachthimmels über dem endlosen Horizont, wo die dunkle Weite des Weltraums dem Funkeln der Sterne als Kulisse dient, entfaltet das Zifferblatt seine bezaubernde Wirkung.

Das facettierte Sternlogo der Marke, das an den Sternenhimmel von Zenith erinnert, ist der höchste und hellste Punkt auf dem abgebildeten Nachthimmel. Ergänzt wird die himmlische Landschaft von Sternen unterschiedlicher Größen – einige davon leuchten im Dunkeln. Ein drittes Zifferblatt aus weißem Perlmutt mit vertikalem Farbverlauf erinnert an Mondlicht in einer bewölkten Nacht. Jeder Stundenindex ist mit einem Diamanten besetzt, außer bei 3 Uhr, wo sich das Datumsfenster befindet. Die mit dem hauseigenen Automatikwerk Elite ausgestattete DEFY Midnight bietet zuverlässige Präzision und eine Gangreserve von 50 Stunden. Eine sternförmige Schwungmasse fügt der Ansicht des Gehäusebodens ein galaktisches Element hinzu.

Für die DEFY Midnight stehen verschiedene Armbänder zur Verfügung, die von der Trägerin leicht ausgetauscht werden können, um die DEFY Midnight verschiedenen Garderoben und Anlässen anzupassen. Das integrierte Edelstahlarmband sowie eine Auswahl an farbenfrohen Satin- und Lederarmbändern mit Kautschukunterfütterung können mittels eines Armbandschnellwechselsystems direkt an der Rückseite der Armbänder unkompliziert und ohne Werkzeuge von der Trägerin ausgetauscht werden – ob für eine neue Jahreszeit oder als Ergänzung eines neuen Outfits. Jede DEFY Midnight wird in einer besonderen Box geliefert, die drei zusätzliche, farbige Armbänder und eine austauschbare Faltschließe enthält.

Elite Kollektion mit Unisex-Uhren

Mit der neu gestalteten Elite Kollektion, die aus Unisex-Uhren besteht, begibt sich Zenith auf eine Reise in seine eigene Vergangenheit. Die schlankere, minimalistischere und zugleich grafisch ausdrucksstarke und in ihren Linien und Proportionen selbstbewusste Kollektion Elite ist nicht einfach ein Echo der Vergangenheit, sondern modernisiert die ästhetischen Merkmale der Uhrmacherkunst aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Mit zwei Versionen in zwei Größen und einer Reihe von Gehäuse- und Zifferblattkombinationen geben die Modelle Elite Classic und Moonphase den Ton für Zeniths Vision zeitgenössischer Eleganz an. Die Linie richtet sich an all diejenigen, die die Ästhetik und die anhaltende Beliebtheit von Uhren aus vergangenen Zeiten zu schätzen wissen. Ihre zeitgemäßen Akzente überführen den Zeitmesser in die Moderne.

Der funkelnde Sonnenschliff auf dem Zifferblatt der Elite Classic lässt ein Schauspiel aus Licht und Schatten entstehen. Um die visuelle Tiefenwirkung zu intensivieren, wurde das Zifferblatt mit spitz zulaufenden, facettierten und polierten Stundenindizes versehen. Der Minuten- und Sekundenring verleiht dem Zifferblatt eine wissenschaftliche Note, mit leicht größeren, applizierten Stundenindizes, die den Ring aufbrechen und die vier Kardinalpunkte des Zifferblatts hervorheben. Über das dynamische Zifferblatt hinweg bewegen sich spitze, schlanke „Dauphine“-Zeiger, eine nostalgische Hommage an die Zeitmesser von Zenith aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Die Elite Moonphase, majestätisch in ihren Farbtönen und eigenwillig in ihrer harmonischen Asymmetrie, hebt den Schleier der Nacht, um die bezaubernde Schönheit des Mondes zum Vorschein kommen zu lassen. Ein mitternachtsblauer Kreis in der unteren Hälfte des Zifferblatts mit Sonnenschliff greift die Farbe der Mondphasenscheibe auf und lässt den Eindruck einer vergrößerten Abbildung des goldenen Mondes und der Sterne entstehen. Daneben erinnert ein kleiner Sekundenzeiger bei 9 Uhr an die Vergänglichkeit der Zeit.

Sorgsam darauf bedacht, die gleichen eleganten Proportionen für die gesamte Kollektion zu übernehmen, sind die Modelle der Elite Classic und der Elite Moonphase mit Gehäusen aus Edelstahl oder Roségold in 40,5 mm und 36 mm erhältlich. Neben der Wahl der Zifferblattfarbe kann der Träger oder die Trägerin der Elite mit einer breiten Auswahl an Armbändern in verschiedensten Materialien und Farben eine individuelle Note verleihen. Die Armbänder sind in Zenith Boutiquen und bei autorisierten Händlern erhältlich.

Neue Kreationen für die LVMH Watch Week in Dubai 2020

Zenith Defy 21 Land Rover Edition

Wenn zwei Partner, die in ihren jeweiligen Bereichen als Pioniere gelten, zusammenkommen, kann dies zu unerwarteten und spannenden Ergebnissen führen. Gleichzeitig mit der Lancierung des neuen Land Rover Defender, eines komplett neuen Designs des symbolträchtigen Geländewagens mit seiner bislang bedeutendsten Entwicklung, setzen Zenith und der berühmte britische Automobilhersteller in ihrer Partnerschaft einen neuen Akzent, mit der originellsten gemeinsam entwickelten Uhr, die es je gab: der DEFY 21 Land Rover Edition.

Das Modell ist eine robuste Neuinterpretation des El Primero Hochfrequenzchronographen des 21. Jahrhunderts, die die kraftvolle Ausstrahlung des neuen Land Rover Defender verkörpert, der höchste Strapazierfähigkeit mit Komfort kombiniert. Der auf 250 Exemplare limitierte Zeitmesser versteht sich als eine überarbeitete Version des 1/100-Sekunden-Chronographen mit einem schlichten, minimalistischen Design. Das aus mikrogestrahltem Titan gefertigte Gehäuse absorbiert Licht aus allen Einfallswinkeln und lässt die facettierten Oberflächen damit besser zur Geltung kommen. In Kombination mit einem passenden grauen Zifferblatt zeigt sich die umgestaltete Anzeige, und dies ist eine Premiere für die DEFY 21, mit einem linearen Gangreservefenster mit leichten Farbakzenten, die die Ablesbarkeit verbessern.

Gerry McGovern, Kreativdirektor von Land Rover: „Für das nächste Kapitel unserer Partnerschaft mit Zenith wollten wir einen Zeitmesser kreieren, der das Wesen des neuen Land Rover Defender einfängt: modern, langlebig und ein absolutes Must-have. Mit den subtilen Details, die das Temperament des neuen Defender zum Ausdruck bringen, ist dies für mich der beste Zeitmesser, den wir je gemeinsam mit Zenith entwickelt haben.“

Carl Cox

Zenith stellt mit Stolz den neuesten Freund der Marke vor, der sich in die Reihe exklusiver Partner eingliedert: den weltbekannten DJ und Produzenten Carl Cox. Als unbestrittene lebende Legende der Elektro- und insbesondere der „Techno“-Musik erreicht Carl Cox in seiner Kunst stets neue Höhen und bringt seinen einzigartigen Sound einem weltweiten Publikum nahe. Von Underground-Rave-Partys in den 80ern über Auftritte auf der Hauptbühne von Festivals und seine eigene Bühne beim Burning Man bis hin zu seinem avantgardistischen Plattenlabel lebt Carl Cox die Philosophie „time to reach your star“ durch und durch.

Sein Durchhaltevermögen und sein unbestreitbares Talent haben ihn von seinen bescheidenen Anfangstagen bis an die Spitze der beliebtesten und einflussreichsten Persönlichkeiten in der Welt der Elektromusik katapultiert. Für seine gleichnamige Special Edition, die DEFY 21 Carl Cox mit einer Auflage von 200 Exemplaren, hat Zenith das Tempo erhöht und einen besonders futuristischen 1/100-Sekunden-Chronographen mit einer Lünette aus Carbonfaser und im Dunkeln leuchtenden Armbandnähten geschaffen. Für eine ganz persönliche Carl-Cox-Note sorgt das offene Zifferblatt, das den Puls mit einer rotierenden Scheibe in Form einer Vinyl-Schallplatte bei 9 Uhr als laufende Sekundenanzeige konstant in Bewegung hält.

„Ich bin sehr froh, meine Liebe zur Musik mit Menschen auf der ganzen Welt teilen zu können. Jeder von uns hat die Fähigkeit, Takt und Tanz zu spüren – mein Job besteht darin, diese Energie zum Ausdruck zu bringen und alle auf der Tanzfläche zu vereinen. Auf ähnliche Weise geht es bei Zenith darum, die Uhrmacherkunst emporzuheben und Innovationen mit der Welt zu teilen. Die gemeinsame Arbeit an einer Uhr mit Hochfrequenz fühlte sich von daher für mich sehr natürlich an“, sagte Carl Cox.

Es gibt nicht viele Uhrwerke, die auf eine so stolze Geschichte zurückblicken, wie das El Primero, das letztes Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feierte. Für das erste Modell, das 1969 mit dem bahnbrechenden Uhrwerk A384 ausgestattet wurde, arbeitete die Marke an einem neuen wagemutigen Gehäusedesign.

Für das Armband wandte sich das Haus an den renommierten Armbandhersteller Gay Frères, um ein originelles und exklusives Armband zu entwickeln, das zu dem avantgardistischen Design der Uhr passen sollte.

Das Ergebnis war das sogenannte „Leiter“-Armband, das ein ungewöhnliches, offenes Design aufwies, besten Komfort bot und im Vergleich zu anderen sportlichen Stahlarmbändern der damaligen Zeit ein eleganteres Erscheinungsbild hatte. Heute feiert das begehrte „Leiter“-Armband mit der A384 Revival sein Comeback und vollendet den Retro-Look der Neuauflage einer Chronographenikone.

Was Ikonen betrifft, so sind die Fliegeruhren von Zenith – insbesondere die Kollektion Pilot Type 20 – eine Legende für sich. Basierend auf den frühen Bordinstrumenten von Zenith, die Pioniere wie Louis Blériot in den Anfangstagen der Luftfahrt begleiteten, greift die Pilot Type 20 das architektonische Design der Fliegeruhr mit einem starken historischen Akzent auf.

Bis heute steht die Kollektion unter dem starken Einfluss der Ästhetik solcher historischen Fluginstrumente und verwendet eine Kombination aus gealterten Gehäusematerialien und texturierten, farbigen Zifferblättern, um die Optik des frühen 20. Jahrhunderts nachzubilden. Zenith hat nunmehr seine legendäre Pilot überarbeitet, um ein modernes Instrument mit dem Charme der Vergangenheit anzubieten. Die Pilot Type 20 Rescue und die Pilot Type 20 Chronograph Rescue verfügen über ein Gehäuse aus Edelstahl, mit schiefergrauem Zifferblatt und Sonnenschliff. Die charakteristischen, übergroßen arabischen Ziffern bestehen vollständig aus Super-LumiNova®.

Von der Rollbahn bis hin zum Cockpit ist Gelb in der Welt der Luftfahrt eine immer wiederkehrende Farbe, die für lebenswichtige Kontrollen und Informationen die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Am Handgelenk wird dieses robuste Modell von einem Armband aus gealtertem, schwarzem Kalbsleder gehalten, das an die klassische Fliegerjacke aus Shearling-Leder erinnert. Die Nieten, eine Dornschließe aus Titan sowie die unverwechselbare Lasche knüpfen dabei an die Ästhetik alter Pilotenhelme an.

Pilot Type 20 Chronograph Rescue

Zenith: Time to reach your star

Die Mission von Zenith besteht darin, Menschen dazu zu inspirieren, ihren Träumen zu folgen und sie wahr werden zu lassen – allen Widrigkeiten zum Trotz. Seit der Gründung der Marke im Jahr 1865 ist Zenith die erste Uhrenmanufaktur im modernen Sinne des Wortes. Die Uhren der Marke haben außergewöhnliche Persönlichkeiten begleitet, die große Träume hatten und nach dem Unmöglichen strebten – von Louis Blériots historischem Flug über den Ärmelkanal bis hin zu Felix Baumgartners Rekordsprung im freien Fall aus der Stratosphäre.

Unter dem Leitstern der Innovation stattet Zenith alle seine Uhren mit außergewöhnlichen, im eigenen Haus entwickelten und gefertigten Uhrwerken aus. Vom ersten Automatikchronographen, dem El Primero, über den schnellsten, auf die 1/100-Sekunde genauen Chronographen El Primero 21 bis zur Inventor, die das Regulierorgan revolutioniert, indem sie mehr als 30 Bauteile durch ein einziges, monolithisches Element ersetzt, verschiebt die Manufaktur immer wieder die Grenzen des Machbaren. Seit 1865 prägt Zenith die Zukunft der Schweizer Uhrenherstellung – als Begleiter aller, die es wagen, sich selbst herauszufordern und Hindernisse zu überwinden. Die Zeit nach Ihrem Stern zu greifen, ist gekommen.